Estland

Salate sind eine Spezialität der Esten

Die estnische Küche ist reich an schmackhaften Salaten. Gäbe es eine Weltmeisterschaft für gute Salate, die Esten wären ein regelmäßiger Favorit auf den Titel. In jedem größeren Supermarkt gibt es eine meterlange Frischtheke mit Salaten jeglicher Art und, im wahrsten Sinne, aller Couleur. Da von unseren Breitengraden aus die estnische Frischtheke nicht leicht zu erreichen ist, findet man nachfolgend einige Salatrezepte zum Selbstzubereiten und -genießen.

 

Kartoffelsalat

(Vegetarisch für 4 Personen, ca. 1 kg Salat)

Ohne den echt-estnischen Kartoffelsalat findet in Estland keine Party (pidu) statt.

 

Frischtheke Salate
An der Salat-Theke in einem Supermarkt.

Man braucht:

300 g Kartoffeln

200 g Karotten

200 g Saure Gurken

2 Bio-Eier

50 g Zwiebeln

 

Salat-Dressing:

150 g saure Sahne

150 g Majonäse

Salz

Zucker

Senf

 

Zum Garnieren:

Gehackte Petersilie

 

  1. 1. Ungeschälte Kartoffeln und Mohrrüben weich kochen.
  2. 2. Eier hart kochen (ca. 9 Min.).
  3. 3. Zwiebel schälen.
  4. 4. Saure Gurken klein würfeln.
  5. 5. Majonäse und saure Sahne zum Dressing verrühren, mit Salz, Zucker und Senf abschmecken.
  6. 6. Gekochte Eier klein würfeln.
  7. 7. Kartoffeln und Karotten schälen und würfeln (1x1 cm)
  8. 8. Alle Zutaten miteinander verrühren und das Dressing unterrühren.
  9. 9. Den fertigen Kartoffelsalat  mit gehackter Petersilie und dem gehackten Bio-Ei garnieren. Aus der Sauren Gurke und der gekochten ganzen Karotte kann man eine Blume schneiden und ebenfalls als Garnitur verwenden.

 

 

Rote-Rüben-Salat mit Schwarzem Rettich

(Vegetarisch für 4 Personen, ca. 1 kg Salat)

 

Man braucht:

Rote Rüben

Schwarzen Rettich

Etwas Kümmel

Essig

Salz

Etwas Nussöl oder Bier

 

  1. 1. Rote Rüben mit Essig und Kümmel abschmecken
  2. 2. Unter diesen Rote Rüben-Salat rohen, geriebenen schwarzen Rettich rühren
  3. 3. Die Salatmasse wird nach Belieben mit etwas Nussöl oder Bier abgeschmeckt

 

 

Salat aus gesalzenen Pilzen

(Vegetarisch für 6 Personen, ca. 1,5 kg Salat)

Eingemachte oder eingesalzene Pilze sind eine leckere Spezialität der Esten. Man kann die Pilze einfach so essen, als Beilage zu Kartoffelgerichten oder sie als Grundlage für Salate verwenden.

 

Man braucht:

5 dl eingesalzene Pilze

1 mittlere Zwiebel

2 Salzgurken oder Äpfel

4 Esslöffel Saure Sahne

Salz

Gehackte Petersilie oder Schnittlauch

Frischer oder getrockneter Thymian

 

  1. 1. Eingesalzene Pilze wässern und abtropfen lassen
  2. 2. Pilze und Salzgurken in Stücke schneiden, die Zwiebel hacken. Wenn man Äpfel verwendet, die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und Äpfel in Stücke schneiden
  3. 3. Zur Zubereitung des Dressings die Saure Sahne mit gehackten Kräutern und etwas Thymian verrühren und mit Salz abschmecken
  4. 4. Die Salatzutaten vermischen
  5. 5. Dressing über den Salat geben
  6. 6. Die Masse vermischen und für einige Zeit kalt stellen

 

Dazu schmecken heiße Salzkartoffel oder Schwarzbrot.


 

   - Nächstes Thema: Rezepte Nachtisch/Desserts

 

 

Suche