Estland

Mit dem Auto nach Estland – Jetlag nicht ausgeschlossen

Die Strecke Köln – Tallinn wird mit rund 1.900 Kilometern angegeben. Aus dem Berliner Raum sind es dementsprechend etwa 1.300 Kilometer bis in die estnische Hauptstadt.

 

Je nach Abfahrts- und Zielort ist demnach mit einer Fahrtzeit von deutlich über 20 Stunden zu rechnen. Wählt man etwa die kürzeste Verbindung über den Norden Polens, Litauens und Lettlands, wird für die Transit-Strecke durch Kaliningrad – der russischen Exklave mit ehemaligem Namen Königsberg – ein zusätzliches Visum benötigt.

 

Empfehlenswert ist die Strecke durch Kaliningrad damit nicht. Beim Umfahren dieses direkt an der Ostseeküste gelegenen Landstreifens verlängert sich die Strecke zwar automatisch. Dafür entfallen aber Visumpflicht und lange Wartezeiten im russischen Grenzbereich.

 

Die Anreise per Auto ist grundsätzlich nur als zwei- oder dreitägige Etappentour mit sorgsam ausgewählten Zwischenstopps empfehlenswert (z. B. Vilnius). Geduld, gute Nerven und guter Kaffee sollten aber generell vorhanden sein.


Das mittlerweile recht gut ausgebaute Straßennetz ermöglicht es hingegen komfortabel und unabhängig mit dem Auto durch Estland zu reisen. Eine ganze Reihe von Mietwagenanbietern machen dies auch ohne Anreise mit dem eigenen PKW möglich. Kontaktdaten finden Sie unter dem nächsten Menüpunkt.


 - Nächstes Thema: Autovermietung in Estland

Suche

Anzeige