Estland

Das Endla Moorschutzgebiet

Über den nördlichen Rand des estnischen Landkreises Jõgevamaa hinaus erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von rund 80 Quadratkilometern das wunderschöne Endla-Naturschutzgebiet. Es beheimatet 461 Pflanzen- und 182 Vogelarten, von denen die meisten Brutvögel sind (153).

 

Endla Brettersteg
"Verlaufen unmöglich" - es gibt nur zwei Richtungen.

Zahlreiche Sumpfgebiete und Bachläufe prägen die spärlich besiedelte Landschaft, deren Wasserreichtum in erster Linie den großflächigen Versickerungen des nahe gelegenen Pandivere-Höhenzuges zuzuschreiben ist.

 

Wie ein Schwamm hält die Landschaft das Wasser fest: Insgesamt acht Sumpf- und Moorlandschaften mit ihren Bächen, Flüssen, sechs Seen (der größte davon namensgebend für das Schutzgebiet) und rund 33 Quellen.

 

Informationstafel: Flora und Fauna
Informationstafeln am Rand der Wanderwege. Text nur auf Estnisch.

Dem im Lahemaa-Nationalpark gelegenen Viru-Hochmoor oder auch mit Sooma vergleichbar, können Besucher auch hier über ein befestigtes Wegenetz aus Bretterstegen ungehindert durch das sumpfige Terrain gelangen. Es ist die einzige Möglichkeit, sich trockenen Fußes zu bewegen.

 

Informationstafeln am Wegesrand geben Auskunft über die Flora und Fauna von Endla. Leider derzeit lediglich in estnischer Sprache. Jedoch bietet das Touristeninformationszentrum in Tooma Broschüren und Karten auch in anderen Sprachen an, darunter in Deutsch.

 

Blick vom Aussichtsturm
Blick vom Aussichtsturm - insgesamt ist dieser Wanderweg 7,2 km lang.

Es ist nicht notwendig, den Besuch des Areals im Vorfeld anzumelden. Für eine geführte Tour allerdings ist eine vorherige Absprache unerlässlich.

 

Viele Wanderwege sind aber durch die Beschränkung auf den Bretterpfad vorgegeben, so dass man die Tour auch auf eigene Faust, geplant oder spontan, beschreiten kann. Bequeme Schuhe, z.B. Joggingschuhe, reichen für eine Wanderung völlig aus - bei trockenem Wetter allemal.

 

Nähere Informationen gewährt eine zuständige Stelle im südöstlich des Reservats gelegenen Örtchen Tooma (s. "weiterführende Links").

 

 

   - Nächstes Thema: Der Võrts-See

 

Suche