Estland

Tourismus in Estland – Die Ostsee von ihrer besten Seite

Die Landeshauptstadt Tallinn gilt ohne Zweifel als das touristische Zentrum Estlands. Die historische Altstadt gehört mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu den beeindruckendsten mittelalterlichen Zeitzeugnissen Europas. Gleichzeitig bietet die aufstrebende Wirtschaftsmetropole ihren Gästen eine Fülle transnationaler und regionaler Verkehrsanbindungen. Sie ist der allumfassende Knotenpunkt des Landes.

 

Wasserfall Jägala
Gewaltig: Wasserfall zu Jägala im Frühling - nahe Tallinn.

Es gibt Direktflüge in fast alle europäische Staaten, zahlreiche Zug- und Busreisemöglichkeiten sowie einen großflächigen Fährhafen, über den vor allem Ostsee-Kreuzfahrer und finnische Tagestouristen in die ehemals wichtige Hansestadt reisen.

 

Seit der Wiedererlangung der Unabhängigkeit (1991) verschmelzen damit in Tallinn Moderne und Geschichte Estlands offenbar mühelos zu einem überaus reizvollen und beliebten Urlaubsziel. In der Stadt herrschen Aufbruchstimmung und ein angenehmes Flair. Sie ist bestens erreichbar und öffnet ihren Gästen überdies die Tür zum Rest des Landes.

 

Privathaus Võsu
Privathaus in Võsu. Beliebter Ferienort für Einheimische an der estnischen Nordküste.

Ansonsten geht es in Estland deutlich beschaulicher zu. Zwar genießen Städte wie Pärnu, Tartu oder die in erster Linie Wintersportlern bekannte Kleinstadt Otepää inzwischen auch international ein Renommee. Es wäre jedoch falsch, Estland bereits heute großflächig als Tourismusnation zu betiteln.

 

Hier werden erst die kommenden Jahre Aufschluss darüber geben können, wohin - sprichwörtlich - die Reise geht. Im Hier und Jetzt jedenfalls dominieren aus touristischer Sicht neben den zuletzt genannten Ausnahmen zuvorderst Natur, Ruhe und Ursprünglichkeit. Geliebt von Wanderern und anderen Frischluftanbetern.

 

Kleine Insel Leuchtturm Seeweg Hiiumaa
Kleine Insel mit Leuchtturm - auf dem Seeweg nach Hiiumaa.

Unter dem Strich präsentiert sich Estland heute als attraktive touristische Mischung aus vereinzelten, teils großstädtischen Lebensräumen und einer Fülle wunderschöner Landschaftsbilder.

 

Tallinn ist das dominierende Zentrum. Von hier aus erscheint es vor allem in den klimatisch günstigen Monaten sinnvoll, die junge Nation anhand einiger theoretischer Vorkenntnisse gezielt zu erkunden. 

Fernab vom Massentourismus altbekannter Urlaubsregionen erwarten den Besucher hierbei unzählige positive Impressionen. Estland ist definitiv eine Reise wert.


» Nächstes Thema:
Tallinn


Suche